Partner der

FV Burgberg entlässt Trainer Matthias Hauf

Matthias Hauf wurde vor dem K.-o.-Spiel mitgeteilt, dass er nicht Trainer des FV Burgberg bleibt. Giuseppe Donato kommt.

|

Als ob Alles-oder-nichts-Spiele nicht schon genügend Brisanz bergen, gab es im Vorfeld des Relegationsspiels gegen Aalen in der Fußballabteilung des FV Burgberg zusätzlich Aufregung. Anfang der Woche wurde Trainer Matthias Hauf mitgeteilt, dass der Verein mit ihm für die kommende Saison nicht mehr plane. Nach drei Jahren Zusammenarbeit ist nun Schluss sein.

Hauf stand zwar trotzdem am Samstag an der Seitenlinie, räumte aber ein, dass man so eine Nachricht vor so einem wichtigen Spiel nicht einfach ausblenden könne. Die Mannschaft habe allerdings damit „weniger Probleme“ gehabt, so der 52-Jährige, der noch nicht weiß, ob und wo er in der kommenden Zeit als Trainer aktiv sein wird.

Trainerentlassungen seien generell ein schwieriges Thema, erklärte Pascal Schlumberger nach der Partie gegen Aalen. „In den letzten neun, zehn Wochen ging es einfach bergab. Man muss einfach so ehrlich sein“, so der Leiter der Fußballabteilung. „Relativ kurzfristig“ habe sich die Chance ergeben, einen neuen Trainer für die kommende Saison zu bekommen. „Unsere neue Abteilungsleitung möchte der Mannschaft einen neuen Kick geben,“ begründet Schlumberger, der seit Februar im Amt ist, den Wunsch nach einem neuen „Trainertyp“. „Es tut mir leid für Herrn Hauf. Er ist ein super Typ und ein super Trainer. Nach drei Jahren ist einiges vielleicht eingefahren.“

Hauf sollte darüber möglichst früh informiert werden. Dennoch ist sich auch Schlumberger bewusst: „Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, ganz klar.“

Neuer Trainer wird Giuseppe Donato, wie der 37-Jährige, der zurzeit im Urlaub weilt, gestern auf Anfrage bestätigte. In der vergangenen Spielzeit hatte Donato den SV Großkuchen (Kreisliga A 3) trainiert und auch für die kommende Saison zugesagt, erzählt Manfred Goisser. Vor knapp einer Woche habe Donato allerdings einen Rückzieher gemacht, so der Leiter der Fußballabteilung des SVG. Dies sei für ihn „enttäuschend“ gewesen, so Goisser weiter. Bei seinem Abschied habe Donato private Gründe für diese Entscheidung angegeben. Dass Donato nun dem FV Burgberg zugesagt hat, empfindet Goisser „wie einen Schlag ins Gesicht“. Für den SV Großkuchen gehe es aber weiter, man führe inzwischen mit „zwei bis drei“ Trainerkandidaten Gespräche.

Donato selbst versteht die Enttäuschung bei seinem ehemaligen Verein, erklärt aber: „Die Zusage habe ich gegeben, bevor ich gewusst habe, dass meine Frau und ich zum dritten Mal Nachwuchs bekommen. Ich wollte einfach nicht mehr so weit fahren.“ Donato, der in Bolheim lebt, habe den Verantwortlichen des SVG mitgeteilt, dass er durchaus Angebote von Vereinen in seiner Nähe anhöre

Zuletzt hatte Donato vor vier Jahren den FV Burgberg trainiert, mit dem er zweimal Vizemeister der Kreisliga A 3 wurde. Nun soll er den Verein zurück in die Bezirksliga führen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Heidenheimer Wirtefest ab Freitag auf Schloss Hellenstein

Am Freitag beginnt die 20. Auflage des viertägigen kulinarischen Gipfeltreffens mit einem Mix aus bewährten Zutaten und neuen Programmpunkten. weiter lesen

227A9