Partner der

FCH: Auswärtsspiel in Bremen fällt ins Wasser

Weit sind die FCH-Fußballer am Freitagmorgen nicht gekommen, bevor sie die Nachricht ereilte: Der Rasen in Bremen steht unter Wasser und ist somit unbespielbar.

|
Unbespielbar: Der Platz 11 in Bremen.
Am Freitagmorgen hat die Platzkommission auf Platz 11 in Bremen getagt und festgestellt: Der Rasen ist völlig durchgeweicht und unbespielbar. Der DFB hat daraufhin das Drittligaspiel Werder Bremen II gegen den FCH abgesagt.

Der FCH kam nur 150 Kilometer weit, bevor ihn die Nachricht aus Bremen ereilte. Nun wird die Mannschaft von Frank Schmidt zunächst auf dem Kunstrasenplatz oberhalb der Voith-Arena trainieren (12 Uhr).
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

1. FC Heidenheim

Die Fußballer des 1. FC Heidenheim spielen ihre dritte Saison in der 2. Bundesliga. Hier gibt es alle Informationen und Hintergrundberichte rund um das Team von Trainer Frank Schmidt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Heute ist Männertag: Ein Gespräch mit Männerberater Meinhardt

Männerberater Uwe Meinhardt meint, dass gerade den jüngern Männern die positiven Vorbilder fehlen. Das Männerbild wird geprägt von wenigen an der Spitze, nicht von der Mehrheit. weiter lesen

22UA6