Partner der

FCH-Rasen auf Platz zwei

Heidenheimer Zweitligist belegt Platz zwei beim Award „Pitch of the Year“.

|

Auf die Spielfläche kommt es an: Vor der vergangenen Saison hat Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim einen neuen Hybridrasen einsähen lassen – und wurde für die Investition von etwa 150 000 Euro (Voith-Arena, zudem gibt es den Rasen auf dem Trainingsplatz A) belohnt. Beim Award „Pitch of the Year“ belegte das Geläuf des Heidenheimer Stadions Platz zwei hinter dem Rasen des VfB Stuttgart.

„Es ist eine besondere Auszeichnung für uns, da wir mit 555 Metern das höchstgelegen Stadion Deutschlands haben“, erklärt Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald. Bei der Bewertung benoten unter anderem Kapitäne und Schiedsrichter den Zustand des Spielfeldes. Die Ehrung erfolgt im Rahmen des 10. Informationstreffens für Greenkeeper am 5./6. September in der Münchner Allianz Arena.


Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

1. FC Heidenheim

Die Fußballer des 1. FC Heidenheim spielen ihre dritte Saison in der 2. Bundesliga. Hier gibt es alle Informationen und Hintergrundberichte rund um das Team von Trainer Frank Schmidt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Unfall auf A7: Der Verkehr staut sich in Fahrtrichtung Ulm

Schwere Verletzungen erlitt ein Lkw-Fahrer am Freitag bei einem Unfall bei Oberkochen. weiter lesen