Partner der

FCH II gewinnt gegen Bösingen, zeigt spielerisch aber keine Glanzleistung

Eine durchschnittliche Leistung reichte der zweiten Mannschaft des 1. FC Heidenheim am gestrigen Nachmittag, um gegen den VfB Bösingen einen 3:1-Erfolg zu erzielen. Zweifacher Torschütze war Stürmer Dieter Jarosch.

|
 Foto: 

Mit Torwart Denis Baum, Innenverteidiger Florian Tausendpfund, Sechser Marcel Titsch-Rivero und Mittelfeldspieler Michael Deutsche sammelten gleich vier Spieler aus dem Drittliga-Kader Spielpraxis in der Verbandsliga. Groß auf sich aufmerksam gemacht haben sie nicht. Ein anderer Spieler mit Drittliga-Erfahrung– Stürmer Dieter Jarosch– war es, der mit seinen beiden Treffern die Weichen auf Sieg stellte.

In einer spannenden, aber fußballerisch nicht immer hochwertigen Partie war es die Truppe von Trainer Wolfram Eitel, die zu Beginn die Zügel in die Hand nahm. Einen Freistoß von Marcel Titsch-Rivero in der achten Spielminute konnte Gästetorwart Andreas Bippus zur Ecke klären. Diese brachte nichts ein, war aber ein Weckruffür die Bösinger, die ihre Chance witterten, zumindest einen Punkt aus Heidenheim mitzunehmen.

Was nun folgte, war eine Drangphase der VfB-Spieler, die mit einem gefährlichen Kopfball im Strafraum von Denis Baum ihren Höhepunkt fand. Der FCH II überstand dieses Gäste-Hoch ohne Schaden und spielte seinerseits wieder auf Angriff. Erfolg damit hatten sie in der 39. Spielminute, als FCH-Stürmer Dieter Jarosch seine Kaltschnäuzigkeit bewies, einen langen Ballüber den herauseilenden Gästekeeper lupfte und das Führungstor für Heidenheim erzielte.

Keine drei Minuten später der Gegenschlag: Bösingens Manuel Bantle konnte sich auf der linken Außenbahn durchsetzen, ließ FCH-Innenverteidiger Florian Tausendpfund aussteigen und passte scharf in die Mitte. Die Hereingabe konnte geklärt werden, bei der anschließenden Bantle-Ecke stand Mittelfeldspieler Tobias Müller jedoch sträflich frei und köpfte den Ball ins lange Eck zum Ausgleich. Es ging nun Schlag auf Schlag. Abermals eine Strafraumszene brachte in der 55. Minute die erneute Heidenheimer Führung. Titsch-Riveros Schussversuche wurden zweimal abgeblockt, der dritte Nachschuss landete bei Jarosch, der das Leder mit links kompromisslos unter die Latte hämmerte.

Im Anschluss ließen beide Teams zahlreiche und hochkarätige Konterchancen ungenutzt. So tauchten auf beiden Seiten Spieler sträflich frei vor den Torhütern auf, hatten gegen diese aber stets das Nachsehen. Einen dieser Konter spielte die Eitel-Truppe in der Nachspielzeit konsequent zu Ende. Ein schönes, uneigennütziges Querspiel vom eingewechselten Timo Zimmer verwertete der ebenfalls frisch gekommene Andreas Maier, als er den Bösinger Keeper ausspielte und ins leere Tor einschob. Ein insgesamt verdienter Heidenheimer Sieg, der vielleicht ein Tor zu hoch ausfiel.

FCH II– VfB Bösingen 3:1 (1:1)

FCH II: Baum– Sauter, Hörger, Tausendpfund, Milz– Deutsche (71. Zimmer), Buser (81. Maier), Titsch-Rivero, Dennis Werner– Werner Hottmann (64. Heidecker) Dieter Jarosch

Bösingen: Bippus– Müller, Eith, Rötzer, Bantle– Haag, Rebmann (81. Gaiselmann), Müller, Heß– Bantle, Steinwandle

Tore: 1:0 (39.) Jarosch, 1:1 (42.) Müller, 2:1 (55.) Jarosch, 3:1 (92.) Maier

Schiedsrichter: Uwe Stark (Lauterbach)

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

1. FC Heidenheim

Die Fußballer des 1. FC Heidenheim spielen ihre dritte Saison in der 2. Bundesliga. Hier gibt es alle Informationen und Hintergrundberichte rund um das Team von Trainer Frank Schmidt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Norbert Bereska will in Nattheim Bürgermeister bleiben

Nattheims Bürgermeister Norbert Bereska bewirbt sich nach drei Amtsperioden erneut für das Amt. Die Wahl findet am 28. Januar statt. weiter lesen

22N0P