Partner der

Milans Kicker trumpfen in Nattheim auf

Beim Turnier der Aktiven in der Nattheimer Ramensteinhalle siegte das jüngst verstärkte Team des AC Milan Heidenheim.

|

Gerade die in der Winterpause aus dem Hut gezauberte Neuzugänge des Kreisligisten wie Felix Körber, Halil Hajtic oder Robin Klenz (wir berichteten) waren Garanten für den Sieg. Insgesamt starteten beim Aktiven-Turnier am Freitag zwölf Mannschaften aus dem Kreis. Damit endete auch das 19. Nattheimer Hallenmasters, bei dem insgesamt 120 Teams in verschiedenen Altersklassen ihr Können zeigten.

Schon in den Vorrunden gab es einige spannende Spiele. In der Gruppe A setzten sich der AC Milan und Gastgeber TSG Nattheim durch. Bezirksligist FV Burgberg wurde nur Vierter, noch hinter dem RSV Hohenmemmingen. Dass Milan an diesem Tag eine gute Rolle spielen würde, wurde schon beim 2:1-Sieg der Heidenheimer gegen Nattheim deutlich.

In der Gruppe B setzte sich die als Turniermannschaft bekannte Truppe des TV Steinheim vor dem RSV Oggenhausen durch. Nattheim II verspielte das Viertelfinale im letzten Spiel gegen Steinheim, als mehrere hochkarätige Chancen vergeben wurden.

Die Gruppe C wurde dominiert vom FV Sontheim und der TSV Herbrechtingen, TKSV Giengen und Fleinheim kamen nicht ins Turnier und nutzten auch die vorhandenen Chancen zu wenig.

Die besten acht Mannschaften trafen im Viertelfinale aufeinander. Für klare Verhältnisse sorgte im ersten Spiel der AC Milan, der den RSV Hohenmemmingen mit 6:0 abfertigte. Der FV Sontheim gewann deutlich mit 4:0 gegen die SG Auernheim/Neresheim II. Überraschend das Aus für den TV Steinheim, der klar mit 1:3 gegen den RSV Oggenhausen unterlag.

Im letzen Viertelfinale kam der Gastgeber gegen die TSV Herbrechtingen nicht zurecht und rettete sich beim Stand von 1:1 ins Neunmeterschießen. Von insgesamt zehn Neunmeter wurden nur drei im Gehäuse untergebracht. Nattheim davon nur einen und Herbrechtingen zwei – somit schieden die Gastgeber aus.

Im Halbfinale kam der AC Milan dann gegen Sontheim nicht so gut ins Spiel wie zuvor. Nach einem 1:1 waren die Heidenheimer im Neunmeterschießen die Glücklicheren und zogen ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale war die TSV Herbrechtingen die bessere Mannschaft und gewann verdient mit 2:0 gegen die sich tapfer wehrenden Oggenhausener.

Das Spiel um Platz drei war dann auch eine klare Sache, der FV Sontheim dominierte gegen Oggenhausen mit 4:1, Rang vier ist für den RSV aber ein respektables Ergebnis.

Im Finale knisterte es dann, dass der AC Milan als Sieger vom Feld ging, war einem Treffer von Robin Klenz kurz vor Schluss zu verdanken. Die TSV Herbrechtingen spielte auf jeden Fall auf Augenhöhe und hätte den Sieg auch verdient gehabt. Man darf gespannt sein wie sich der AC Milan mit den gehobenen Neuzugängen in der Feldrunde schlägt.

Insgesamt war die veranstaltende TSG Nattheim mit den Turniertagen zwischen Weihnachten und Dreikönig hochzufrieden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Malteser unterstützen Angehörige von Sterbenden - wie halten sie dem Stand?

Wenn Angehörige gehen müssen, haben es die Familien, allen voran Kinder, nicht leicht. Ehrenamtliche der Malteser sind dann zur Stelle und kümmern sich. Wie halten sie das aus? weiter lesen

227WY