Partner der

Spieglein, Spieglein an der Wand…

...wer ist die Schönste im Land? Sissy hat sich bei der Online-Agentur Miss Galaxy beworben und das Rennen gemacht. Die 21-Jährige ist jetzt Miss Heidenheim.

|
Sissy ist eine 21-jährige, hübsche, junge Frau. Was sie von anderen unterscheidet: Sie trägt den Titel Miss Heidenheim 2013/14. Sie hat sich bei der Online-Agentur Miss Galaxy beworben und das Rennen gemacht. Damit ist sie nicht nur zum hübschesten Mädchen Heidenheims gewählt worden, sondern hat sich auch für die große Wahl zur Miss Galaxy in Düsseldorf qualifiziert.

Sissy kommt ursprünglich aus Reutlingen und lebt erst seit September letzten Jahres in Heidenheim. Auf die Idee, sich bei der Agentur für den Miss-Titel zu bewerben, kam sie durch eine Freundin. „Meine Freundin hat sich im vergangenen  Jahr schon für den Titel Miss Reutlingen beworben und dann dachte ich mir, ich versuche auch mal mein Glück“, erzählt die 21-Jährige. Dass sie den Titel jetzt gewonnen hat, spielt für sie allerdings keine sehr große Rolle. „Klar freue ich mich, dass ich gewonnen habe, allerdings sehe ich das alles als Hobby.“

Deshalb wolle sie voraussichtlich auch nicht an der großen Wahl in Düsseldorf teilnehmen; sei damit doch sehr viel Aufwand verbunden. Sie arbeitet in der Gastronomie und könne nicht einfach mal kurz nach Düsseldorf fahren. Die Arbeit sei ihr dann doch wichtiger, sagt sie.

Die 21-jährige Schönheitskönigin erzählt, wie sie überhaupt zu dem Titel kam. Bei der Agentur Miss Galaxy  können sich Mädchen aus sämtlichen deutschen Städten online bewerben. Die Frauenexperten der Agentur verleihen einmal jährlich einen Titel für jede Stadt. Laut Agentur sind es  pro Jahr zwischen 100 und 140 Missen, die zur großen Wahl nach Düsseldorf eingeladen werden.

Was an der ganzen Sache etwas merkwürdig erscheint, ist, dass die Miss-Wahlen ausschließlich online ablaufen. Die Jury wählt also das schönste Mädchen, ohne es im Original gesehen zu haben. Kann so überhaupt eine gerechte Wahl stattfinden?

Wer sich für einen Titel bewerben will, muss im Internet ein Bewerbungsformular ausfüllen. Von der Körbchengröße bis hin zu möglichem Körperschmuck wie Tattoos und Piercings soll alles angegeben werden. Zusätzlich sollen noch Fotos mitgeschickt werden. Laut Agentur wäre die Jury in der Lage nur anhand der Fotos die Maße der Mädchen genau zu erkennen. Vermessen sei unnötig.

Auf die Frage, ob die Agentur denn keine Bedenken hat, dass das Foto eventuell mit Hilfe von Photoshop verfälscht sein könnte, antwortet die Agentur, dass die professionellen Bildbearbeitungsprogramme doch relativ teuer seien. Und die Mädchen, die sich bewerben, würden sich so etwas wohl eher nicht leisten können. Deshalb sind sie sicher, dass alle Fotos, die sie zugeschickt bekommen, dem Original entsprechen.

Sissy hat ein paar Tage nach ihrer Bewerbung von der Agentur einen Brief erhalten, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass sie den Titel gewonnen hat. Die Agentur versichert, dass sie das hübscheste Mädchen von allen Bewerberinnen aus Heidenheim und der Umgebung war. Sie habe sich gegen „zahlreiche Bewerberinnen durchgesetzt“. Wie viele Konkurrentinnen Sissy tatsächlich hatte, dazu gab die Agentur keine Auskunft.

Natürlich, so die Aussage, kämen aus kleinen Städten weniger Bewerbungen als aus München oder Frankfurt. Aus Großstädten kämen meist zwischen 30 und 70 Bewerbungen, aus kleineren Orten oft nur weniger als zehn.  
Die 21-jährige Sissy hatte den Mut, sich zu bewerben. „Ich habe ja vorher schon ab und zu Fotoshootings bei Fotografen aus dem Kreis gehabt, deshalb dachte ich, ich schicke einfach mal Fotos hin und warte ab“, sagt sie. Auch wenn es nur wenige Bewerberinnen war, sie hat es geschafft. Und Miss Heidenheim darf sich ja schließlich nicht jede nennen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Heidenheimer Wirtefest ab Freitag auf Schloss Hellenstein

Am Freitag beginnt die 20. Auflage des viertägigen kulinarischen Gipfeltreffens mit einem Mix aus bewährten Zutaten und neuen Programmpunkten. weiter lesen

227A9