Partner der

Zwei Unfälle am selben Tag und am selben Ort

Innerhalb von 5 Stunden passierten am Sonntag zwei Unfälle an derselben Stelle in Giengen.

|
Symbolbild  Foto: 

Am Sonntag kurz vor 11 Uhr fuhr ein 29-Jähriger in Giengen auf der Heidenheimer Straße Richtung Burgstraße. An der Kreuzung zur Beethovenstraße fuhr er geradeaus über die Straße. Von rechts kam zur gleichen Zeit ein vorfahrtsberechtigter 59-Jähriger.

Der Peugeot des 29-Jährigen und der VW stießen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot auf den VW eines 48-Jährigen, der in der Burgstraße stand, abgewiesen. Durch den Unfall wurden der 59-Jährige und seine 61-Jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der VW des 59-Jährigen wurde abgeschleppt. An den Autos wird der Schaden auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Ampel war nicht in Betrieb

Genau an derselben Kreuzung stießen gegen 15.30 Uhr erneut zwei Autos zusammen. Ein 38-Jähriger fuhr von der Heidenheimer Straße Richtung Burgstraße. Der Mann wollte geradeaus in die Beethovenstraße fahren. Zu spät bemerkte er, dass die Ampel nicht in Betrieb war und von rechts ein BMW kam, der Vorfahrt hatte.

Der 38-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Opel und der BMW stießen zusammen. Durch den Unfall wurde der 26-jährige Fahrer des BMW leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der BMW wurde abgeschleppt. An den beiden Autos wird der Schaden auf etwa

3.500 Euro geschätzt

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Nach Unfall: A7 war bei Giengen gesperrt

Die A7 war nach einem Unfall bei Giengen in Fahrtrichtung Würzburg gesperrt. Es gab zwei Verletzte. weiter lesen