Partner der

Wieder Unfall an Hausener Lucke

Weil ein von der K1019 aus Richtung Dettingen kommender Pkw-Lenker die Vorfahrt eines Rollerfahrers missachtete, kollidierten die beiden Fahrzeuge am Freitagabend gegen 17.30 Uhr. Beide Unfallbeteiligte zogen sich schwere Verletzungen zu.

|

Die Stelle gilt als Unfallschwerpunkt und auch gerade deshalb wurden dort vor einiger Zeit zusätzliche Hinweistafeln installiert. Und doch kommt es immer wieder zu folgenschweren Unfällen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr am Freitagabend ein 78-Jähriger mit seinem Opel die K3019 von Dettingen kommend in Richtung Hürben. An der Kreuzung mit der L1079 missachtete er die Vorfahrt eines von links aus Richtung Herbrechtingen kommenden Rollerfahrers. Der 16-Jährige versuchte zwar noch, nach links auszuweichen, konnte den Unfall aber nicht mehr vermeiden und prallte seitlich in den Pkw.

Der Jugendliche und der Pkw-Lenker zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den 16-Jährigen in ein Krankenhaus. Die 77 Jahre alte Beifahrerin im Opel erlitt leichte Verletzungen. Die Landstraße war während der Unfallaufnahme für den Verkehr komplett gesperrt.

Zur Klärung der Unfallursache zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. Bislang ließ sich aber nicht klären, ob der Pkw-Lenker an der Stoppstelle anhielt oder ungebremst in die bevorrechtigte Landstraße einfuhr und wie schnell der Roller unterwegs war.

Zeugen wenden sich deshalb an die Verkehrspolizeidirektion Heidenheim (Tel. 07321.97520)

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bürgerbegehren: Großzügiger Rahmen, aber kein Budget

Zur Gleichbehandlung auch künftiger Bürgerinitiativen verständigte sich der Königsbronner Gemeinderat auf einheitliche Grundsätze. weiter lesen

22LMI