Partner der

Strohballen angezündet

Rauchschwaden über einem mit Strohballen beladenen landwirtschaftlichen Anhänger fielen gegen 7 Uhr einem Passanten auf, der am Sonntagmorgen auf der Heuhofstraße unterwegs war.

|
Zwei Stunden im Einsatz war die Sontheimer Feuerwehr, nachdem in der Heuhofstraße Strohballen in Brand gesteckt wurden.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte der zuständige Landwirt das Gefährt bereits vom Hof bugsiert und die qualmenden Strohballen vom Anhänger geworfen. Die Feuerwehr löschte die brennenden Ballen und deckte sie mit schwerem Schaum ab, um erneutes Auflodern der Flammen zu verhindern.

Insgesamt war die Sontheimer Feuerwehr mit 16 Mann, zwei Löschfahrzeugen und einem Einsatzleitwagen vor Ort und hier etwa zwei Stunden beschäftigt. Der Brandschaden blieb mit rund 100 Euro gering. Allerdings geht die Polizei, die am Tatort Spuren sicherte, hinsichtlich der Brandursache von Brandstiftung aus, die Kripo (Tel. 07321.3220) ermittelt. Nach bisherigem Stand wurden fünf Strohballen angezündet, der oder die Täter hatten das Feuer gegen 5.30 Uhr gelegt.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

28 Menschen starben letzten Winter an einer Grippe

In der letzten Saison starben 28 Menschen nach einer Virusgrippe, die meisten waren über 80 Jahre alt. Deshalb soll jetzt verstärkt in Pflegeheimen geimpft werden. weiter lesen

22KT6