Partner der

Schwer verletzt: Autofahrerin fährt in Lkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Montag auf der A7, als die Fahrerin eines VW Polo in einen LKW fuhr.

|

Die Frau befuhr um kurz vor 1 Uhr die A7 in Fahrtrichtung Ulm, als sie aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden LKW auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW abgewiesen und schleuderte 200 Meter über den Grünstreifen.

Zwar war die Frau entgegen der ersten Meldung nicht eingeklemmt, jedoch musste aufgrund der schweren Verletzungen eine schonende Rettung eingeleitet werden. Mit schwerem hydraulischen Gerät musste das Dach des Polos entfernt und die Frau mittels einer Schaufeltrage aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Der Rettungsdienst brachte die schwerverletzte PKW-Lenkerin in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ursachenforschung aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Herbrechtingen, Bissingen und Giengen sowie das DRK.

Content Management by InterRed GmbH Logo