Partner der

Rollerfahrer nach Unfall mit Lkw in Lebensgefahr

Gegen 11.30 Uhr ist es am Donnerstag zu einem Unfall an der Würzburger Straße in Schnaitheim gekommen. Ein Rollerfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt - während der Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der B 19.

|
 Foto: 
Der Verkehrsunfall ereignete sich kurz vor 11.30 Uhr auf der Würzburger Straße (Bundesstraße 19). Ein 61-Jähriger passierte mit seinem Lkw die Kreuzung Würzburger Straße/Ludwig-Erhard-Straße an der Industrie- und Handelskammer, hatte dabei jedoch nicht auf die Ampel geachtet. Diese zeigte bereits mehrere Sekunden Rot.

Gleichzeitig wollte ein 82-jähriger Rollerfahrer die Würzburger Straße überqueren. Er prallte gegen das Vorderrad des Lkw und erlitt dabei lebensgefährlichen Verletzungen.

Ein Notarzt versorgte den Mann an der Unfallstelle, bevor ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus brachte. Die Notfallseelsorge unterstützte später die Polizei dabei, die Angehörigen über den schweren Unfall zu unterrichten.

Auch wurde der Führerschein des Lkw-Fahrers beschlagnahmt - wegen dessen grob verkehrswidrigen Verhaltens.

 
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Helfer und Mitarbeiter gesucht: Viele brauchen die Vesperkirche immer noch

Am Sonntag, 14. Januar ist es soweit. Mit einem Festgottesdienst startet die elfte Giengener Vesperkirche. Dann gibt es wieder für 3 Wochen in der Stadtkirche täglich eine warme Mahlzeit. weiter lesen

232IJ