Partner der

Reutenen: Mutmaßlicher Brandstifter schweigt weiterhin

Der wegen des Verdachts der dreimaligen Brandstiftung auf den Reutenen seit Anfang September in U-Haft sitzende Mann hat sich bislang nicht zu den Tatvorwürfen geäußert. Die Ermittlungen zum Motiv des 29-Jährigen dauern an.

|
 Foto: 
Gleich drei Mal in vier Tagen hatte es Ende August in einem Mehrfamilienhaus auf den Heidenheimer Reutenen gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hatte am 5. September einen 29-jährigen Verdächtigen festgenommen.

Der in U-Haft sitzende Mann hat sich bislang nicht zu den Tatvorwürfen geäußert. Nach aktuellen Angaben der Staatsanwaltschaft  Ellwangen dauern die Ermittlungen zum Motiv des 29-Jährigen an, der beschuldigt wird, im Keller eines von mehreren Mietern und ihm selbst bewohnten Mehrfamilienhauses in der Heilbronner Straße insgesamt dreimal ein Feuer gelegt zu haben. Dabei stützt sich die ermittlungsführende Behörde auf Beweismittel, die bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt worden waren.

Der auf Antrag der Anklagebehörde wegen schwerer Brandstiftung und versuchten Mordes ergangene Haftbefehl gilt weiter. Die damit angeordnete Untersuchungshaft darf höchstens sechs Monate dauern. Binnen dieser Frist, die nur vom Oberlandesgericht verlängert werden kann, muss dann die Hauptverhandlung beginnen, die nach Zulassung der Anklage im vorliegenden vorm Landgericht Ellwangen geführt wird.

Unabhängig vom Stand des Ermittlungsverfahrens zeigt sich die Polizei bemüht, die durch die Brandfälle hervorgerufene Verunsicherung der Bewohner abzubauen. Diese sind inzwischen wieder in ihre Wohnräume eingezogen, die nach dem Brand- und Rauchschaden zum Teil von Grund auf saniert werden mussten, und wurden von der Polizei im Rahmen einer eigens einberufenen Veranstaltung über Sicherheitsmaßnahmen informiert. Dabei ging es im Wesentlichen um die Frage, wie man sich in einem solchen Gebäude vor Einbrecher schützen kann.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Heidenheimer Sportlerwahl: Wer waren die Top-Athleten 2017?

Ein sportlich äußerst interessantes Jahr geht zu Ende und wieder wurden von den Sportlern im Kreis Heidenheim viele herausragende Leistungen vollbracht. weiter lesen