Partner der

Radarkontrolle: 45 Autofahrer zu schnell unterwegs

Am Donnerstag hat die Polizei bei Giengen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Gleich mehrere Autofahrer waren (deutlich) zu schnell.

|
Symbolbild  Foto: 

Vom Vormittag bis zum Nachmittag hatte die Polizei eine Kontrollstelle an der B492 nach Sontheim eingerichtet. Dort, wo die Landesstraße einmündet, darf unter günstigsten Umständen 70 km/h schnell gefahren werden. Das ignorierten 45 Fahrer.

Sie sehen deshalb nun Bußgeldern entgegen. Sieben der Fahrer erwarten auch Punkte. Der Schnellste fuhr an dieser Stelle mit 110 km/h. Für die Polizei ist dieses Ergebnis Anlass, die Kontrollen zu wiederholen.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Dieter Henle: Nicht nur in Gedanken schon in Giengen

In 24 Tagen beginnt in Giengen die Zeit des neuen Oberbürgermeisters. Seit der Wahl hat der 42-Jährige keineswegs die Füße auf den Tisch gelegt. Im Gegenteil: Er bringt schon jetzt seine Vorstellungen auf den Weg. weiter lesen