Partner der

Betrunken an den Unfallort

Leichte Verletzungen trug eine 21-Jährige am Donnerstag nach einem Unfall in Königsbronn davon. Ihren alkoholisierten Bekannten erwartet auch eine Anzeige.

|
Der Polo musste von einem Abschlepper geborgen werden.  Foto: 

Am Donnerstag fuhr ein Polo gegen 12.30 Uhr von Steinheim nach Königsbronn. Dabei kam das Auto auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen und von der Straße ab. Der Polo blieb im Graben liegen.

Die 21-jährige Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschlepper geborgen werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 800 Euro.

Ein Bekannter der Autofahrerin kam auch zu der Unfallstelle und sprach mit den Polizisten. Diese konnten Alkohol bei dem Mann riechen. Ein Test bestätigte, dass der 50-Jährige zuviel Alkohol getrunken hatte. Ihn erwartet nun auch eine Anzeige.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Reservisten: Vorwürfe Roderich Kiesewetters „haltlos und unanständig“

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr weist Vorwürfe seines zurückgetretenen Präsidenten Roderich Kiesewetter scharf zurück. weiter lesen