Partner der

Poliermaschine gerät in Brand

Eine Halle der Aluminium-Manufaktur in Steinheim musste in der Nacht auf Dienstag geräumt werden.

|

In der Nacht von Montag auf Dienstag waren Arbeiter in einer Fertigungshalle bei der Süddeutschen Aluminium Manufaktur dabei, Zierleisten an mehreren Poliermaschinen zu bearbeiten. Dabei geriet plötzlich eine der Maschinen in Brand. Zunächst versuchten die Mitarbeiter mit Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen, zeitgleich löste die Brandmeldeanlage aus.

Mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr gegen 3.30 Uhr an. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand der Maschine zwar schon gelöscht worden, allerdings hatten sich die Flammen in die Absauganlage, die sich in vier Metern Höhe befindet ausgebreitet. Dort brannten Reste des Schleifstaub. Da die Produktionshalle verraucht war mussten die Feuerwehrleute mit Atemschutz arbeiten. Um den Brandrauch aus der Halle zu bekommen wurden zwei Hochleistungslüfter eingesetzt. Die Besatzung eines Rettungswagen nahm diejenigen Mitarbeiter unter die Lupe, die versucht hatten, den Brand zu löschen. Sie blieben unverletzt.

Themenschwerpunkt

112: Die Feuerwehren im Kreis Heidenheim

Hier lesen Sie Nachrichten zu den Feuerwehren sowie Berichte über Einsätze im Landkreis Heidenheim.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Kaltenburg: Jetzt bröckelt und bröselt die westliche Schildmauer

Die nächste Baustelle steht bevor mit dem westlichen Bauteil des historischen Gemäuers. Besucher sollten den abgesperrten Bereich keinesfalls betreten. weiter lesen

226TW