Partner der

Ofen verqualmte ein Haus

Mehrere Anlieger schlugen am Montag kurz vor 15 Uhr Alarm, weil sie Rauch aus einem Haus an der Herbrechtinger Straße quellen sahen.

|

Wie die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen angerückt war, vor Ort aber rasch bemerkte, war kein Brandfall gegeben. Vielmehr hatte die 83-jährige Bewohnerin einen alten Beistellherd angeschürt und dann den Raum verlassen. Der Rauch zog aber nicht durch den Kamin ab, sondern verzog sich über die Räume. Aufgabe der Feuerwehr, die mit zwei Trupps unter Atemschutz ins Haus eingedrungen war, blieb es letztlich, mittels Lüfter wieder für saubere Luft zu sorgen. Die Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst auf ihren Gesundheitszustand kontrolliert.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Heiliger Bimbam“: Gussenstadter Glocke als einzige Zeugin eines ungeklärten Todesfalls

Der Kirchturm von St. Michael in Gussenstadt birgt die drittälteste Glocke im Landkreis Heidenheim und war Schauplatz eines bis heute ungeklärten Todesfalles. weiter lesen

21OFJ