Partner der

Nackter Mann in Giengener Stadtmitte von Polizei aufgegriffen

Ein nackter Mann hat am Mittwochabend in Giengen für Aufsehen gesorgt.

|
Symbolfoto  Foto: 

Am Mittwochabend hat ein Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren für einiges Aufsehen in Giengen gesorgt.

Mehrfach wollen vorbeifahrende Zeugen und Passanten gesehen haben, wie er sich gegen 20 Uhr im Bereich des Margarete-Steiff-Museums komplett ausgezogen hat und in Richtung Bahnhof gelaufen ist. Auf Nachfrage bestätigte die Polizei diesen Vorfall.

Eine Passantin hatte den nackten Mann zeitnah der Polizei gemeldet, sodass die Beamten schnell vor Ort sein konnten.

Der Mann habe einen verwirrten Eindruck gemacht. Zunächst sei er – komplett entkleidet – die Straße entlang gerannt, dann habe er einige Liegestütze gemacht, um dann zu seinen Kleidungsstücken zurück zu gehen und sich wieder anzuziehen.

Doch der junge Mann war wohl noch nicht fertig, denn er entkleidete sich erneut und wurde dann schließlich von den Polizisten in der Nähe der Fußgängerzone gestoppt.

Laut Polizei stand er nicht unter Einfluss von Drogen oder Alkohol und hat niemanden angesprochen. Er habe auch keine konkrete Gefahr für andere Passanten dargestellt, so die Polizei. Der Mann wurde ins Klinikum Heidenheim gebracht.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Gefeilsche in Niederstotzingen um Zuschuss für die IG Kaltenburg

Niederstotzingen unterstützt die Interessengemeinschaft bei der Sanierung der Burgruine mit 3670 Euro. Beantragt war das Doppelte. weiter lesen