Partner der

Nach Kokain-Fund: zwei Männer in Haft

Weil sie im Verdacht stehen, mit Drogen zu handeln, sind zwei Männer am Montag dem Haftrichter vorgeführt worden. Bei einem der beiden hatte die Polizei mehr als 60 Gramm Kokain sichergestellt.

|
 Foto: 
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde ein 51 Jahre alter Mann aus dem Kreis Heidenheim wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge beim Amtsgericht Heidenheim vorgeführt. Der Untersuchungsrichter erließ Haftbefehl.

Der mutmaßliche Drogenhändler war bei einer Beschaffungsfahrt zusammen mit einer 32 Jahre alten Begleiterin von Kriminalbeamten festgenommen worden. Die Polizisten stellten über 60 Gramm Kokain sicher. Die Frau wurde nach ihrer Vernehmung auf freien Fuß gesetzt.

Ermittlungen führten auch auf die Spur des Lieferanten aus Kirchheim. In dessen Wohnung fanden die Ermittler mehrere 1000 Euro – wohl Dealergeld – und Rauschgift, das zum Teil schon verkaufsfertig verpackt war, sowie Dealer-Utensilien. Der 50-Jährige sitzt ebenfalls schon in einer Vollzugsanstalt.
 
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Kahlschlag: 21 Bäume müssen weichen, weil sie über einer Fernleitung stehen

21 Bäume müssen weichen, weil sie über einer Fernleitung der Landeswasserversorgung stehen und zu groß und schwer geworden sind. Mit Jahresbeginn 2018 rücken die Holzfäller an. weiter lesen

22VIJ