Partner der

Kühe brechen aus ihrem Stall aus

Mehrere Kühe sind am Freitag in Zöschingen aus einem Stall ausgebrochen. Zwar konnten einige wieder eingefangen werden. Doch: Es sind immer noch frei laufende Tiere unterwegs.

|
Auf dem Weg zum Schlachter waren die Kühe, die mit einem Viehtransport nahe Neresheim in einen Graben rutschten. Symbolfoto  Foto: 
Am Freitagnachmittag sind aus einem Stall in Zöschingen mehrere Kühe ausgebrochen und in dem Dreieck Nattheim – Fleinheim – Zöschingen unterwegs. Im Laufe des Nachmittags konnten laut Polizei einige Kühe wieder eingefangen werden, jedoch waren am Abend immer noch vier Tiere unterwegs.

Kurz vor Mitternacht etwa teilten Verkehrsteilnehmer der Polizei mit, dass auf der Landesstraße zwischen Nattheim und Fleinheim eine Kuh stehen würde. Die Besitzer wurde verständigt und konnte diese auch einfangen. Weit nach Mitternacht wurde allerdings eine weitere Kuh gesichtet - sie verschwand jedoch im nahegelegenen Wald.

Die Verkehrsteilnehmer wurden über den Verkehrswarnfunk auf die Situation aufmerksam gemacht.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

FC Heidenheim: Schmidt will in Aue wieder in die Erfolgsspur zurück

Frank Schmidt ist zuversichtlich, dass sein Team am Samstag (13 Uhr) bei Erzgebirge Aue wieder in die Erfolgsspur zurückkehrt. weiter lesen