Partner der

Kein Helm, kein Führerschein, dafür 1,3 Promille

Nicht nur, dass er keinen Fürherschein hatte: Ein 18-Jähriger war außerdem mit zu viel Alkohol im Blut, ohne Helm und mit falschen Kennnzeichen unterwegs.

|
Gleich mehrere Verstöße stellte die Polizei bei der Kontrolle eines Rollerfahrers am Mittwoch um 1.20 Uhr in der Mittelrainstraße  fest. Der 18-Jährige wurde angehalten, weil er keinen Schutzhelm trug. Er stand unter Alkoholeinwirkung. Ein Alkotest hatte über 1,3 Promille ergeben, weswegen der junge Mann mit zur Blutentnahme musste. Im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist er nicht. Zudem war am Roller ein Versicherungskennzeichen angebracht, dass für ein anderes Fahrzeug zugeteilt ist.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Schmidt erwartet in Sandhausen kein weiteres Torfestival

Nach sieben Punkten aus den letzten drei Zweitliga-Spielen will der 1. FC Heidenheim seinen jüngsten Aufwärtstrend auch am Freitag (18.30 Uhr) im baden-württembergischen Derby beim SV Sandhausen fortsetzen. weiter lesen