Partner der

Gefährliches Überholmanöver: Unfallverursacher flüchtet

Ein gefährliches Überholmanöver hat am Dienstag bei Giengen zu einem Unfall geführt. Der Verursacher flüchtete.

|
Vermutlich mit einem blauen Renault Megane mit HDH-Kennzeichen war der Unbekannte unterwegs. Er fuhr gegen 12.15 Uhr auf der B19 von Herbrechtingen nach Heidenheim. Trotz Gegenverkehrs überholte der Renaultfahrer. Eine 48-Jährige kam mit ihrem Opel entgegen. Sie musste bremsen und ausweichen. Der Opel prallte in die Leitplanke, verletzt wurde niemand.

An der Unfallstelle blieb ein Sachschaden von mehreren tausend Euro zurück. Nicht aber der Überholer. Der fuhr einfach weiter. Ihn sucht jetzt das Polizeirevier Giengen (Tel. 07322/96530) und hofft dazu auch auf Hinweise von Zeugen.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Krise: Wie geht’s beim 1. FC Heidenheim weiter?

Der 1. FC Heidenheim steckt in der schwersten sportlichen Krise seiner Vereinsgeschichte. Dabei ist diese nicht neu, sondern hat sich lediglich zugespitzt. Von den 28 Ligaspielen des Jahres 2017 verlor der FCH 15, bei nur sechs Siegen. weiter lesen

22NA3