Partner der

Frontal gegen die Hauswand: Zwei Schwerverletzte

Ein 78 Jahre alter Mann und seine 76-jährige Beifahrerin sind am Sonntagmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte wohl das Brems- und das Gaspedal verwechselt.

|
Am Sonntagmittag fuhr der 78-jährige Renault-Fahrer in der Wilhelmstrraße aus einer abschüssigen Garagenausfahrt. Vermutlich verwechselte er im Pkw mit Automatikgetriebe das Brems- und das Gaspedal, beschleunigte sein Fahrzeug und streifte ein Gebäude. Im weiteren Verlauf prallte er frontal gegen ein zweites  Haus.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8.000 Euro. Der Sachschaden an den beiden Gebäuden kann noch nicht beziffert werden.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer und seine 76-jährige Beifahrerin schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in die Stauferklinik Mutlangen verbracht.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Kinderwagen eingeklemmt: Brenzbahn fährt trotzdem einfach los

Beim Aussteigen in Herbrechtingen schließt eine Zugtür und klemmt einen Kinderwagen ein. Dann fährt der Lokführer los, obwohl Kind und Kinderwagen in der halbgeöffneten Tür hängen. weiter lesen

232S6