Partner der

Frau aus fahrendem Auto geschleudert

Eine Frau stürzte unweit der Feuerwache aus einem Pkw. Grund war offenbar ein Streit mit dem Fahrer, teilt die Polizei mit.

|
Symbolbild Archiv

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 18 Uhr unweit der Herbrechtinger Feuerwache: Ein mit zwei Personen besetzter Opel war im dortigen Kreisverkehr unterwegs, als die Beifahrerin plötzlich aus dem Auto geschleudert wurde. Feuerwehrangehörige leisteten Erste Hilfe, bis der Rettungswagen eintraf und die leicht verletzte 22-Jährige ins Heidenheimer Klinikum brachte. Polizeiangaben zufolge war die nicht angeschnallte Frau mit dem Fahrer in Streit geraten und hatte während der Fahrt die Tür geöffnet, um den Pkw zu verlassen.

Zuvor war die Wehr Richtung Nolberg ausgerückt, weil in der Notunterkunft ein Rauchmelder angeschlagen hatte. Die verunsicherten Bewohner konnten weder Rauch noch Feuer feststellen, riefen aber sicherheitshalber die Feuerwehr. Diese rückte mit zwei Fahrzeugen an und durchsuchte das Gebäude gründlich. Eine Ursache für den Alarm fand aber auch sie nicht.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Doppelpack lange Einkaufsnacht und Weihnachtsmarkt funktioniert bestens

Das Doppelpack lange Einkaufsnacht und Markt in der Hinteren Gasse funktioniert bestens. Am Konzept wird behutsam weiter gefeilt. weiter lesen

232ZL