Partner der

Festnahme: Hochzeitscrasher bewerfen Auto

Sie störten eine Hochzeitsparty, wurden rausgeschmissen und randalierten anschließend: Trotz Flucht und Widerstands konnte die Polizei einen Täter festnehmen.

|
Am Sonntagmorgen um 2.45 Uhr wurde ein 39-Jähriger und sein unbekannter Begleiter von einer Hochzeitsfeier verweisen. Auf ihrem Weg entlang der Memminger Straße bewarfen sie einen vorbeifahrenden Pkw mit unbekanntem Gegenstand. Die beiden Pkw-Insassen stellten die Täter zur Rede. Diese gingen aber unbeeindruckt weiter. Während die Geschädigten beratschlagten, fuhr eine Streife des Polizeireviers Giengen vorbei. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der 39-Jährige unweit des Tatortes festgestellt werden. Er rannte davon und versteckte sich in einer Garagenzufahrt. Auf Vorhalt wurde der festgenommene Täter sehr aggressiv. Deshalb musste er auf den Boden gelegt und gefesselt werden. Der zweite Täter entkam unerkannt über Gartengrundstücke.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

FC Heidenheim: Schmidt will in Aue wieder in die Erfolgsspur zurück

Frank Schmidt ist zuversichtlich, dass sein Team am Samstag (13 Uhr) bei Erzgebirge Aue wieder in die Erfolgsspur zurückkehrt. weiter lesen