Partner der

Auto brennt in Garage neben Campinggasflaschen

Freitagabend löschte die Herbrechtinger Feuerwehr ein Auto in einer Garage an der Buigenstraße. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und eine Gasexplosion konnten verhindert werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro.

|
Vorherige Inhalte
  • Kurz nach 23 Uhr löschte die Herbrechtinger Feuerwehr ein Auto in einer Garage an der Buigenstraße. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und eine Gasexplosion konnten verhindert werden. 1/2
    Kurz nach 23 Uhr löschte die Herbrechtinger Feuerwehr ein Auto in einer Garage an der Buigenstraße. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und eine Gasexplosion konnten verhindert werden. Foto: 
  • Kurz nach 23 Uhr löschte die Herbrechtinger Feuerwehr ein Auto in einer Garage an der Buigenstraße. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und eine Gasexplosion konnten verhindert werden. 2/2
    Kurz nach 23 Uhr löschte die Herbrechtinger Feuerwehr ein Auto in einer Garage an der Buigenstraße. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und eine Gasexplosion konnten verhindert werden. Foto: 
Nächste Inhalte
Ein 31-Jähriger hatte das Auto am Freitagabend um kurz vor 23 Uhr in der Garage eines Wohnhauses in der Buigenstraße abgestellt und dabei das Garagentor offen gelassen. Diesem Umstand ist zu verdanken, dass ein Bewohner des benachbarten Wohnhauses gegen 23 Uhr beißenden Rauch und den Brand bemerkte.

Er verständigte die Feuerwehr, die durch schnelles Eingreifen weitere Schäden an den Gebäuden verhindern konnte. Die Hausbewohner flüchteten aus dem Gebäude, verletzt wurde niemand.

Eine besondere Gefahr stellten in der Garage gelagerte Campinggasflaschen dar. Auch hier gelang es der Feuerwehr, rechtzeitig für Kühlung zu sorgen und so eine Gasexplosion zu verhindern.

Neben drei Fahrzeugen der Feuerwehr waren das DRK und die Polizei vor Ort. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Schaden am Auto und dem Haus auf rund 60.000 Euro. Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort ergaben keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Ob eventuell ein technischer Defekt am Pkw vorlag, muss noch geklärt werden.
 
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Heidenheimer Yoga-Verein steht in Verbindung zu rumänischer Sekte

Die umstrittene „Akademie für traditionelles Yoga“ bietet in Heidenheim Kurse an - auch speziell für Studenten der Dualen Hochschule. Sie gehört zu einer rumänischen Sekte, deren 65-jähriger Guru von Interpol gesucht wird. weiter lesen