Partner der

Auf Vordermann aufgefahren

Obwohl er noch auszuweichen versuchte, konnte ein 49-Jähriger die Kollision mir einem vor ihm fahrenden Auto bei Bachhagel am Freitag gegen 14 Uhr nicht verhindern.

|
Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Kreisstraße von Wittislingen kommend in Richtung Giengen unterwegs. Auf Höhe Bachhagel wollte er nach links in einen geteerten Wirtschaftsweg einbiegen, setzte den Blinker und verringerte die Geschwindigkeit.

Ein ihm folgender 50-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bremste ebenfalls. Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer, der hinter den beiden Fahrzeugen fuhr bemerkte dies zu spät.

Der Fahrer des Kleintransporters ahnte, dass ein Zusammenstoß bevorstand und wich nach rechts in eine Bucht neben der Fahrbahn aus. Der 49-jährige versuchte seinerseits einen Unfall zu vermeiden, indem er nach links auszuweichen versuchte.

Da er jedoch nicht erkannt hatte, dass das erste Fahrzeug links abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Gesamtschaden des Unfalles beläuft sich auf rund 6000 Euro, der Fahrer des ersten Pkw klagte an der Unfallstelle über Nackenschmerzen und begab sich selbstständig zum Arzt.
 
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Sprung in den Bundestag: Für Margit Stumpp wird es knapp

Für zwei Kandidaten aus dem Wahlkreis stehen die Chancen gut, in den Bundestag einzuziehen: Roderich Kiesewetter und Leni Breymaier. Unsicher ist ein drittes Mandat. weiter lesen

22ERN