Partner der

Katze verfängt sich in Schlinge - Tierquälerei?

Noch ein Fall von Tierquälerei? Am Samstag musste eine Katze mit Quetschungen in die Klinik gebracht werden. Sie hatte sich in einem Nylonseil verfangen, das zu einer Schlinge geknotet war.

Der Knoten des Seils zog sich gegen 19.30 Uhr zu. Dabei wurde die einjährige Katze verletzt.

Ob die Schlinge ausgelegt worden ist,
um absichtlich Tiere zu verletzen, steht laut Polizeiangaben nicht fest.

Der
Polizeiposten Herbrechtingen bittet Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel.07324-919014 zu melden.

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr