Partner der

7-Jähriger Junge daheim alleine eingesperrt

Am Donnerstag befreiten Einsatzkräfte der Feuerwehr einen eingeschlossenen Jungen. Das Kind war alleine in der Wohnung und weinte als die Feuerwehr die Türe aufbrach, um ihn zu befreien.

|

Gegen 17 Uhr wurde am Donnerstagnachmittag die Polizei alarmiert, weil Nachbarn in einer Wohnung in Heidenheim ein weinendes und schreiendes Kind gehört hatten. Mit Hilfe der Feuerwehr könnte die Wohnungstür geöffnet werden. In der Wohnung fanden die Beamten einen siebenjährigen Jungen vor, der von seinen Eltern eingeschlossen worden war. Sie selbst waren nicht vor Ort.

Wie die Polizei auf Nachfrage erklärte, kümmerten sich zunächst die Beamten um den Jungen, dann wurde er dem Bereitschaftsdienst des Jugendamts übergeben. Ob er später wieder zurück in die Familie kam oder zunächst in der Obhut des Jugendamts blieb, ist nicht bekannt.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Themenschwerpunkt

112: Die Feuerwehren im Kreis Heidenheim

Hier lesen Sie Nachrichten zu den Feuerwehren sowie Berichte über Einsätze im Landkreis Heidenheim.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Giengens neuer Oberbürgermeister Dieter Henle wurde vereidigt

Mit dem Anlegen der Amtskette fand am Mittwochabend in der Walter-Schmid-Halle in die Amtseinsetzung von Giengens neuem Oberbürgermeister Dieter Henle ihren symbolischen Höhepunkt. weiter lesen

22KEO