Partner der

65-Jähriger zückt Messer und sticht zu

Bei einem Streit zweier 65-jähriger Männer am Samstag in Giengen zog einer das Messer und verletzte seinen Kontrahenten

|

Zu einem handfesten Streit wurde die Polizei Giengen Samstag gegen 23 Uhr gerufen. Zwei Männer, beide im Alter von 65 Jahren, waren zusammen in der Wohnung. Sie hatten dem Alkohol zugesprochen und kamen aus bislang unbekannten Gründen in Streit.

Bei den Handgreiflichkeiten zückte schließlich einer der beiden ein Messer und stach den anderen damit in den Oberbauch. Die Verletzung war glücklicherweise nicht so gravierend, der Verletzte wurde aber trotzdem mit den Rettungswagen ins Klinikum gebracht und dort ärztlich versorgt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Brutaler Überfall auf Obdachlose in Notunterkunft in Heidenheim bleibt ungesühnt

Vom Jugendschöffengericht wurden drei junge Männer freigesprochen. Ihnen hatte man vorgeworfen, die städtische Notunterkunft überfallen zu haben. weiter lesen