Partner der

Über tausend Besucher feiern mit der Lok 12

Blumengeschmückt stand der Jubilar, die Lok Nr. 12, auf dem Bahnhofsgelände. Gegen später zog die Tenderlok selber einen historischen Dampfzug über die Schmalspurbahn ins Egautal und zurück.

|

Zu den prominentesten Besuchern aus der Politik beim Doppelgeburtstag der zweiachsigen Dampflokomotiven im Verlauf des zweitägigen Bahnhofsfestes des Härtsfeld-Museumsbahnvereins zählte am vergangenen Wochenende der frühere Landtagsvizepräsident Dr. Alfred Geisel, der sich unter anderem auch angeregt mit dem Vereinsvorsitzenden Werner Kuhn unterhielt und eine Runde mit dem Schienenbus mitfuhr. Blumengeschmückt stand der Jubilar, die Lok Nr. 12, auf dem Bahnhofsgelände. Gegen später zog die Tenderlok selber einen historischen Dampfzug über die Schmalspurbahn ins Egautal und zurück. Interessierte Blicke galten aber auch einem 1923 zusammengeschraubten Bus aus „old England“. Drinnen verfügt er sowohl über gepolsterte Sitze als auch über Holzbänke. Die Passagiere hockten in dem Bus mit dem Rücken zum Fenster.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Deutliche Mehrheit für weniger Sozialwohnungen in Landshausen

Bürgerentscheid: Der Sozial-Neubau im Ortsteil Landshausen soll nur für höchstens 24 Personen ausgelegt werden. weiter lesen