Partner der

Tanzabende, Literatur, Film und Bingo

Bürger haben viele Vorschläge fürs Programm in ihrem Treffpunkt an der Mühlstraße.

|

Neue Besucher anlocken möchten die Teilnehmer der am Dienstagabend geführten Werkstatt-Gespräche über die Zukunft der Begegnungsstätte. Vorgeschlagen wurden unter anderem Vorträge, Ausstellungen, Lesungen, Filmabenden, eine regelmäßigen Bürgerstunde mit wechselnden Gemeinderäten wie mit Tanzabende, Bingo-Runden, gemeinsames Singen und Musizieren. „Das Haus soll nicht nur eine Seniorentreff sein“, hieß es. Auch eine Dart-Scheibe sei schnell aufgestellt.

Eine Gruppe hatte sich separat mit der Frage nach einem Bürgerbus beschäftigt und ob Fahrten damit über die Begegnungsstätte abgewickelte werden könnten. Hier sind aber noch weitere Untersuchungen erforderlich. „Wir müssen erst sehen, was hier passen könnte“, so Prof. Dr. Renś Gründert von der DHBW Heidenheim, der in diesem Jahr schon eine Seniorenbefragung zum bereits fahrenden Bürgerbus in Steinheim organisiert hat.

Vorgeschlagen wurde auch ein Tag der offenen Tür, damit das Haus besser bekannt wird. Grundsätzlich wolle man keine Konkurrenz zu bestehenden Einrichtungen bilden, hieß es, was aber Kooperationen nicht ausschließe. So etwa mit Sportvereinen. Beispielsweise könnte eine Nordic-Walking-Runde in der Begegnungsstätte enden. Wo fängt man an, was zu ändern und wer? Auf diese drei Fragen von Prof. Gründer wusste man am Dienstag noch keine Antwort zu geben.

Bürgermeister Dr. Bernd Sipple wollte diese Fragen bewusst nicht bei der Stadtverwaltung abgelegt wissen. „Es gibt keine Vorturner“, machte Sipple deutlich, sie sind der Chef, sprach der die Nutzer des Hauses an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden