Partner der

Sie räumen auf, was andere liegen lassen

Seit Ende April liest eine Gruppe Freiwilliger liegengebliebenen Abfall in der Herbrechtinger Innenstadt auf. Mindestens 15 blaue Säcke hat man bereits mit Unrat befüllt, sagt Margarete Priebe, eine der Organisatorinnen des Putzteams.

|
Beigeordneter Thomas Diem (Mitte) ist stolz auf das ehrenamtliche Saubermach-Team, das seit Wochen jeden Donnerstag den Müll in der Innenstadt aufsammelt. Auf dem Rathausplatz traf man sich nun zu einem Erfahrungsaustausch.  Foto: 

Jeden Donnerstag ab 16 Uhr zieht die Gruppe mit Zange und Eimer los, um für mehr Sauberkeit zu sorgen. Besonders lukrative Einsatzgebiete sind der Stadtgarten und der Parkplatz beim Jurawell. Fünf Paar Arbeitsschuhe hat Priebe hier unlängst aus einem Gebüsch gezogen.

Von sieben auf zehn aktive Helfer ist das Team inzwischen angewachsen, eine weitere Frau will sich in Kürze anschließen. Jede helfende Hand ist auch weiterhin willkommen, denn an Abfall herrscht kein Mangel. Auch nach einigen Wochen Erfahrung im Müllauflesen ist Priebe immer wieder aufs Neue überrascht, wo sich überall Müll findet und wie nachlässig Menschen, mit ihrer eigenen Umgebung umgehen.

Wenn aus einem fahrenden Auto sechs Pappbecher einfach in die Landschaft geworfen werden, dann kann das schon sprachlos machen. Aber es gibt auch nette Erlebnisse: Da war zum Beispiel ein kleiner Junge, der zur Überraschung seiner Mutter unbedingt beim Arbeitseinsatz nahe dem Friedhof an der Langen Straße mithelfen wollte. Seitens der Herbrechtinger Stadtverwaltung ist Beigeordneter Thomas Diem sehr zufrieden mit dem Helferkreis. Die Stadt stellt nicht nur Sicherheitswesten und Ausstattung, sie hat die Müllsammler auch versichert. Falls das Putzteam seinen Einsatzbereich in die Außenbezirke der Stadt erweitern möchte, hat Diem einen Wagen in Aussicht gestellt.

Diem wollte beim vergangenen Treffen nicht ausschließen, dass er selbst einmal bei einem Einsatz mitmacht. Die Weste jedenfalls passt auch ihm. 

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Eisen-Fischer entlässt Mitarbeiter auch in Heidenheim

Das in Nördlingen ansässige Unternehmen Eisen-Fischer strukturiert um. Die Heidenheimer Niederlassung bleibt. weiter lesen