Partner der

Senkrechte Altholz-Ernte mit dem Baggerharvester

Altholz-Ernte mal anders: Im Distrikt Hitzingsweiler des Steinheimer Gemeindewalds erfolgten jüngst Holzernte-Arbeiten in Fichtenalthölzern mit einem besonderen Baggerharvester.

|

Der Vollernter mit dem Namen „Hanimax“ ist in der Lage, mit Hilfe einer Haltezange am Kran große Bäume mit mehreren Tonnen Gewicht senkrecht aus dem Bestand zu entnehmen und auf der Rückegasse oder der Waldstraße abzulegen. Dort werden sie entastet und in Verkaufslängen eingeteilt.

Die rund 60 Tonnen schwere Maschine besitzt ein Kettenfahrwerk mit Gummiprofil und fährt zusätzlich auf der meterhohen Reisigschicht, die bei der Aufarbeitung der Bäume auf den Rückegassen entsteht. Hierdurch erzeugt die Maschine nur doppelt so viel Bodendruck wie ein Mensch, der durch den Wald läuft. Dieser Harvester eines Unternehmers aus dem bayerischen Allgäu gehört zu den leistungsstärksten weltweit und ist bisher nur einmal gebaut worden.

Zahlreiche Waldbesucher und interessiertes Forstpersonal nutzten im Steinheimer Gemeindewald die Gelegenheit, diese besonders schonende Art der Altholz-Ernte zu erleben. Andreas Kühnhöfer, Revierleiter beim Fachbereich Wald und Naturschutz des Landratsamts Heidenheim und Revierförster für den Steinheimer Gemeindewald, entschied sich bewusst für diese spezielle Art der Holzernte, da sie vor allem die nächste Baumgeneration schont. Diese hat sich bereits durch Naturverjüngung mit einer Höhe zwischen drei und acht Metern über einen langen Verjüngungszeitraum in den Altbeständen eingefunden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

FCH versus Fans: Ein Fandialog soll nun die Wogen glätten

Der 1. FC Heidenheim sieht erhöhten Gesprächsbedarf und bittet seine Anhänger Mitte September zu einem außerplanmäßigen Fantreffen. An den verhängten Hausverboten hält der Verein aber fest. weiter lesen

227M7