Partner der

Itzelberger Unterkunft bleibt nach Räumung möbliert

Der Sichtschutzzaun ist weg und auch die Container auf dem Hof wurden entfernt: die alte Schule hat mit Ablauf Juni als Behelfsunterkunft für Flüchtlinge, die bisherigen Bewohner sind ausgezogen.

|

Der Landkreis gab die angemietete Immobilie mittlerweile an die Gemeinde zurück, der eigentlich bis Ende Oktober laufende Vertrag wurde mangels Bedarf vorzeitig aufgehoben. „Im gegenseitigen Einvernehmen“, wie Pressesprecherin Anja Halbauer vom Landratsamt Heidenheim betont. Nichts geändert wird jedoch an der Innenaustattung, das Gebäude bleibt vorerst weiter möbliert. „Wir lassen das erstmal so, man weiß nie, wer oder was noch kommt“, stellt Ortsbaumeister Jörg Bielke auf Anfrage hierzu fest. Das auch vor dem Hintergrund, dass die angebaute Turnhalle, die von der Schule aus mitbeheizt wird, energetisch saniert werden soll – möglichst mit Hilfe von in Aussicht stehenden, aber noch nicht bewilligten Klimaschutz-Zuschüssen.

Link: Hier gibt es mehr zum Thema Flucht und Asyl in Heidenheim.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Asyl im Kreis Heidenheim

Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland nimmt zu - auch im Landkreis Heidenheim kommen wieder mehr Flüchtlinge an als in den Jahren zuvor. Hier lesen Sie alles zum Thema Asyl aus Stadt und Kreis Heidenheim.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Hacken ist kein Hexenwerk: was soll man tun, um sich zu schützen?

Der IT-Sicherheitsberater Murat Korkmaz zeigte auf, wie angreifbar man über die technischen Geräte unserer Zeit ist – und was man tun sollte, um sich zu schützen. weiter lesen

230F9