Partner der

Herbrechtinger Flüchtlingshelfer: Bürokratie lässt Motivation schwinden

Beim Helferkreis spürt man zunehmend Ermüdungserscheinungen.

|
Bürokratie ermüdet - auch Flüchtlingshelfer in Herbrechtingen.  Foto: 

Beim jüngsten Treffen des Freundeskreises Asyl gab nach der Begrüßung durch dessen Koordinator Andreas Häußler die Ehrenamtskoordinatorin der Arbeiterwohlfahrt, Christine Schulten, einen Überblick über die Flüchtlingsarbeit.

Dabei stellte sie die Verschiebung der Arbeitsfelder von der herzlichen Willkommenskultur hin zum grauen Bürokratiealltag dar. Dieser überbordende Bürokratiealltag ist es denn auch, der nach Auffassung des Freundeskreises, die Motivation vieler Ehrenamtlicher erlahmen und zum Erliegen kommen lässt.

Die wenigen positiven Erlebnisse wie Familienzusammenführungen, Wohnungsfindungen und auch Beschaffung von Arbeitsplätzen könnten nicht über den enormen Kraftaufwand, der damit verbunden ist, hinwegtäuschen.

Eine Fachkraft des Landratsamts stellte noch einmal die neue Integreat-App vor. Außerdem gab sie Einsicht in die derzeitigen Zahlenverhältnisse in Herbrechtingen in den Unterkünften des Landratsamtes. Zum Stand 30. September sind über den Landkreis noch 88 Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft an der Bahnhofstraße untergebracht.

Das Treffen wurde mit einem Austausch über allgemeine, aber auch spezielle Probleme der Ehrenamtlichen beendet. Ergebnis war der Wunsch, sich regelmäßig für solche Aussprachen zu treffen. Als Intervall der Treffen wurde sechs Wochen vereinbart, der Tag wird wahrscheinlich der Dienstag.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Asyl im Kreis Heidenheim

Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland nimmt zu - auch im Landkreis Heidenheim kommen wieder mehr Flüchtlinge an als in den Jahren zuvor. Hier lesen Sie alles zum Thema Asyl aus Stadt und Kreis Heidenheim.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Liveticker: FC Heidenheim tritt bei Erzgebirge Aue an

Das letzte Zweitligapsiel des Jahres für den FCH: Um 13 Uhr tritt die Mannschaft bei Erzgebirge Aue an. Hier geht’s zum Liveticker weiter lesen