Partner der

Hang entlang der Mergelstetter Straße soll grün bleiben

Deutlich zu sehen ist, welchen Zuschnitt die Mergelstetter Straße künftig hat. Am Hang auf ihrer Nordseite soll es keine weiteren Baumfällungen geben.

|

Wer von der Mergelstetter Straße hinauf zur Querstraße blickt, erkennt schnell, dass an dem dazwischen liegenden Hang etliche Bäume gefällt wurden, weil sie laut Stadtbaumeister Dieter Frank krank und deshalb verkehrsgefährdend waren.

Nachdem sich Widerstand seitens mehrerer Anwohner formiert hatte, die den Verlust des Lärm- und Sichtschutzes beklagten, sieht die Verwaltung davon ab, weitere Bäume und Sträucher zu entfernen. Außerdem soll im unterem Hangbereich Humus aufgebracht werden. Dieser Auffassung hat sich jüngst auch der UBV-Ausschuss bei einem Vor-Ort-Termin angeschlossen.

Christopher Staudenmaier vom Ingenieurbüro Kolb aus Steinheim erläuterte den Ausschussmitgliedern den Stand der Arbeiten. Ihm zufolge soll der erste Bauabschnitt bis zur Brunnenstraße Anfang Juli für den Verkehr freigegeben sein. bren

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Kfz-Zulassungsstelle rät: Auto vor Verkauf unbedingt abmelden

Fast täglich kommen Menschen zur Zulassungsstelle im Heidenheimer Landratsamt, die ihr Auto verkauft haben, ohne es abzumelden. weiter lesen