Partner der

Elser-Ausstellung im Brenzer Schloss wird am 1. Mai eröffnet

Im Brenzer Schloss ist von Montag bis zum 11. Juni eine Ausstellung über den Hitler-Attentäter zu sehen.

|

„Ich habe den Krieg verhindern wollen – Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939“ heißt der Titel einer Wanderausstellung, die ab dem kommendem Montag, 1. Mai, in den Sonderausstellungsräumen von Schloss Brenz zu sehen sein wird. Die offizielle Eröffnung mit Joachim Ziller, verantwortlich für die Georg-Elser-Gedenkstätte in Königsbronn, findet dort ab 11 Uhr statt.

Von Motivation bis Gestapo

Die Ausstellung

über Georg Elser wird in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg sowie der Gedenkstätte Deutscher Widerstand gezeigt und zudem von der Baden-Württemberg-Stiftung gefördert. Inhaltlich zeigen die 29 Ausstellungsfahnen die politisch-moralische Motivation Georg Elsers und die seines aktiven Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Thematisiert werden darin außerdem Georg Elsers Leben, die Hintergründe zum Bombenanschlag auf Hitler am 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller sowie die anschließenden Vernehmungen durch die Gestapo.

Die Ausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeit des Brenzer Schlosses besichtigt werden. Eine zusätzliche Gebühr dafür fällt jedoch nicht an. Am Eröffnungstag ist Schloss Brenz von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Elsers Widerstand gegen Adolf Hilter

Johann Georg Elser (* 4. Januar 1903 in Hermaringen, Württemberg; † 9. April 1945 im KZ Dachau) war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der 30.000 Besucher in der Charlottenhöhle

Am Mittwoch wurde der 30 000. Besucher in der Charlottenhöhle begrüßt. Es handelte sich um die Familie Pirkmann aus Graz in Österreich. weiter lesen

226IU