Partner der

Bürgerpreis: Finale für Bewerbungen

Nur noch bis Ende Juni suchen die Hanns-Voith-Stiftung und die Kreissparkasse nach Ehrenamtlichen, die den Deutschen Bürgerpreis für den Landkreis Heidenheim verdient haben. Besonders gefragt sind Jugendliche.

|
Gespannt auf die Bewerbungen: Die Bürgerpreis-Jury mit (von links) dem Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter, Oberbürgermeister Bernhard Ilg, Meinrad Schad (Hanns-Voith-Stiftung), dem Kreissparkassen-Vorstandsvorsitzenden Dieter Steck, Landrat Thomas Reinhardt, Klaus Wolf (Hanns-Voith-Stiftung) und HZ-Redaktionsleiter Hendrik Rupp.  Foto: 

Zum zweiten Mal wird 2014 ehrenamtliches Engagement in den Kategorien U 21, Alltagshelden, Engagierte Unternehmen und Lebenswerk ausgezeichnet. Der Bürgerpreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von je 2000 Euro dotiert.

Die Besonderheit auch 2014: Gewinner des lokalen Bürgerpreises nehmen an der nationalen Ausschreibung teil und bewerben sich damit um Deutschlands größten Ehrenamtspreis.

Über 80 Bewerbungen sind inzwischen schon eingegangen, doch wie schon bei er erfolgreichen Premiere im Vorjahr hapert es in der Kategorie „U 21“. Kein Wunder: In vielen Vereinen gibt es zwar genug engagierte Jugendliche, doch Ehrungen sind in vielen Vereinen immer noch mit Langjährigkeit verbunden. Übersetzt: Wer 5 Jahre dabei ist, bekommt auf keinen Fall, wer 50 Jahre dabei ist, auf jeden Fall einen Orden.

Dass es beim deutschen Bürgerpreis anders läuft, vermitteln die Ausschreiber des Bürgerpreises auch vor Ort wie zuletzt am Buigen-Gymnasium. Bewerbungen kann man in diesem Jahr bis zum 30. Juni einreichen. Für die Preise vorschlagen kann man sich selbst oder andere Personen, nur in der Kategorie „Lebenswerk“ sind keine Eigenbewerbungen möglich. Im Vorjahr hatte der Preis bei seiner ersten Ausschreibung eine Rekordbeteiligung erlebt.

2014 steht der Deutsche Bürgerpreis übrigens unter dem Schwerpunkt: „Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben!“ Besonders honoriert werden sollen dabei Projekte, Initiativen und Vereine, die Teilhabe, Toleranz, Inklusion und Integration fördern und so ein engagiertes Zusammenleben und den Gemeinsinn befördern.

Die Wettbewerbsbroschüre mit allen Informationen ist in allen Filialen der Kreissparkasse erhältlich und enthält detaillierte Informationen zu den einzelnen Kategorien.

Mehr Informationen im Internet gibt es über die Homepage der Kreissparkasse Heidenheim oder über www.deutscher-buergerpreis.de.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

1. FC Heidenheim verliert mit 0:3 in Ingolstadt

Der 1. FC Heidenheim hat am Freitagabend, 20. Oktober, die dritte Niederlage in Folge kassiert. Der ehemalige Hauke Wahl brachte dabei die Gäste auf die Verliererstraße. weiter lesen