Partner der

Behelfsquartier nächste Woche betriebsbereit

Die Umgestaltung der alten Schule, die von der Gemeinde Königsbronn an den Landkreis vermietet wurde, um darin Flüchtlinge unterbringen zu können, ist schon weit gediehen, derzeit werden noch Restarbeiten erledigt.

|
Behelfsunterkunft in Itzelberg  Foto: 

Im Landratsamt Heidenheim geht man davon aus, dass die für 50 Personen ausgelegte Behelfsunterkunft ab Mitte nächster Woche betriebsbereit sein wird und mit Asylbewerbern belegt werden kann. Die ehemaligen Klassenzimmer wurden mit Stockbetten und Spinden ausgestattet und dienen künftig als Schlafräume, neben Aufenthaltsmöglichkeiten und Kochgelegenheiten ergänzen die im Außenbereich aufgestellte Container die behelfsmäßige Ausstattung. Im Flüchtlingsheim Ochsenberg kamen gestern sechs Personen (zwei Familien) aus Syrien dazu, so dass mittlerweile 47 von insgesamt 55 Plätzen belegt sind.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Asyl im Kreis Heidenheim

Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland nimmt zu - auch im Landkreis Heidenheim kommen wieder mehr Flüchtlinge an als in den Jahren zuvor. Hier lesen Sie alles zum Thema Asyl aus Stadt und Kreis Heidenheim.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Schwerer Unfall auf der A7: Mann verliert seinen Unterarm

Die A7 war nach einem Unfall am Samstagabend bei Giengen in Fahrtrichtung Würzburg gesperrt - es bestand die Hoffnung den abgetrennten Arm wiederzufinden. weiter lesen