Partner der

Am Wartberg gestrandet auf Suche nach Käufer

Aufgedockt am Fuß des Wartbergs sucht dieses Boot einen neuen Besitzer. Die Segel sind eingeholt, doch mitunter spielt der Wind noch mit einer Kopfkissen großen Flagge, welche freilich nur die Telefonnummer des verkaufsbereiten Eigentümers signalisiert.

|
 Foto: 

Auch auf dem Lande leben „Wasserratten“. Am flachen Gestade der Brenz hat im benachbarten Heidenheim sogar eine Marinekameradschaft seit Jahrzehnten ihr Auskommen. Dass im Freizeitbad Jurawell dieses Jahr noch der millionste Besucher seit dem großen Umbau vor zehn Jahren erwartet wird, ist ein weiterer Beleg, wie sehr man sich im unserem Landstrich zum Wasser hingezogen fühlt. Doch manchmal muss man Abschied nehmen. Aufgedockt am Fuß des Wartbergs sucht dieses Boot einen neuen Besitzer. Die Segel sind eingeholt, doch mitunter spielt der Wind noch mit einer Kopfkissen großen Flagge, welche freilich nur die Telefonnummer des verkaufsbereiten Eigentümers signalisiert. Ab Mitte Mai waren das Boot und sein Trailer im Mittelpunkt tausender Blicke gestanden. Denn ab diesem Zeitpunkt wurde der Umleitungsverkehr entlang der B 19 nach Heidenheim über den geteerten Wirtschaftsweg geführt. Menschen aus aller Herren Länder haben das Boot passiert und aufgrund des Tempolimits von 50 km/h auch einigermaßen aus den Augenwinkeln studieren können. Zur Liebe auf den ersten Blick scheint es nicht gereicht zu haben. Seit Wochen ist die B 19 keine Baustelle mehr und das kleine Schiff sieht niemand mehr. Verkaufstechnisch herrscht Flaute.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Zum Abschluss gab’s beim Giengener Adventsmarkt noch ein Schneetreiben

Einmal mehr ein Frequenzbringer war der von Stadt und Firma Steiff gemeinsam organisierte viertägige Adventsmarkt – trotz mancher Absage fürs Rahmenprogramm. weiter lesen

230YV