Partner der

Alblandgames: Antreten zum Kühe melken und Matrazen werfen

Noch bis 5. Mai können sich Teams für die weltweit ersten „Alblandgames“ in Gerstetten anmelden.

|

Wagemutig, furchtlos und sportlich sollte man sein - so jedenfalls lautet die Empfehlung in der offiziellen Ausschreibung der weltweit ersten Alblandgames.

In Art und Aufmachung erinnern die ein bisschen an die schottischen Highland Games. Die robuste schwäbische Game-Variante findet am Samstag, 13. Mai ab 16.30 Uhr auf dem Festplatz in Gerstetten statt.

Matrazen-Weitwurf und Wettsägen

Der Blick aufs Programm zeigt, dass es vermutlich für Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen unterhaltsam werden wird: Stärke, Kraft und Geschicklichkeit messen die Teams unter anderem in den Disziplinen Kuh melken, Matratzen-Weitwurf, Tauziehen, Baumstamm-Slalom, Wettsägen und Traktorziehen. Bewertet werden außerdem die „Outfits“ der Gruppen. Einheitlich sollten sie sein. Je ausgefallener, desto besser.

Gedacht sind die Alblandgames als Wettbewerb der Dörfer. Aber auch Stadtbewohner, die sich als Team auf die Alb wagen, werden zugelassen.

Um den Titel dürfen sich Mannschaften aus der ganzen Region bewerben. Einzige Bedingung: Jedes Team muss aus sechs Personen bestehen, wobei das Mindestalter 16 Jahre beträgt. Auch reine Männer- oder Frauenteams werden genehmigt, versichert Organisatorin Jasmin Herbinger.

In der ursprünglichen Ausschreibung waren nur gemischte Teams zugelassen. Außerdem wurde die Anmeldefrist verlängert. Anmeldungen sind noch möglich bis Freitag, 5. Mai.

Publikum ist übrigens ausdrücklich erwünscht. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Für passende musikalische Begleitung wurde die Band Glasmost engagiert. Veranstalter der Alblandgames ist die evangelische Kirchengemeinde. Die Alblandgames bilden den Auftakt zur Veranstaltungsreihe der Zeltkirche.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bernd Eppli ist einer der ältesten Gemeinderäte in Königsbronn

Bernd Eppli (60) hält als einer von drei dienstältesten Gemeinderäten in Königsbronn viel von Erfahrung und Austausch. Und als Vertriebsleiter der erneut ins Schleudern geratenen SHW CT glaubt er an deren gute Zukunft. weiter lesen

226EV