Partner der

Abschied und Verpflichtung im Ortschaftsrat Auernheim

Wechsel in der Besetzung des Gremiums, aber auch Sachthemen standen in der Sitzung des Ortschaftsrats auf der Tagesordnung.

|
Verabschiedung im Ortschaftsrat Auernheim: von links Ortsvorsteher Wolfgang Bernhard, die ausscheidenden Mitglieder Kurt Lutz, Karl-Eugen Mayer, Susanne Pröbstle-Kaufmann, Gunter Bergmann und Regina Werner sowie Bürgermeister Norbert Bereska.

Eine ganze Reihe von Bekanntgaben hatte Ortsvorsteher Wolfgang Bernhard zu machen. So fand eine Zusammenkunft mit dem künftigen Auernheimer Kinderbetreuungsteam statt. Das Angebot zur Betreuung für drei- bis zehnjährige Kinder in Auernheim starte mit dem neuen Schuljahr im September in den Räumlichkeiten der Schule. Das Betreuungsteam setzt sich zusammen aus Irmina Gruber, Monika Schumacher und Clemens Ganzenmüller. Christina Mayer fungiert als Ersatzperson.

Alle Kinder dieser Altersgruppe, die Betreuung benötigen, seien willkommen. Die Betreuung findet von Montag bis Freitag von 7 bis 8 Uhr und von 12 bis 14 Uhr statt. Die Wochentage könnten flexibel ausgewählt werden.

Bei einer Verkehrsschau wurde die Situation am Leiteweg, am Waldzierter Hof und an den Lohhöfen begutachtet. Es komme vorerst zu keinen Veränderungen.

Das Landratsamt Heidenheim habe ein neues Wandernetz geschaffen. Somit würden verschiedene Beschilderungen erneuert oder ergänzt.

Als Nächstes galt es, fünf ausscheidende Ortschaftsräte zu verabschieden. Regina Werner ist von der Zugehörigkeit zum Gremium die Jüngste, da sie im April 2012 nach dem Ausscheiden von Ingrid Ochs nachgerückt war.

Susanne Pröbstle-Kaufmann, Karl-Eugen Mayer und Gunter Bergmann haben gemeinsam eine Periode von 2009 bis 2014 im Gremium verbracht.

Kurt Lutz gehörte schon einmal von 1999 bis 2004 dem Gremium an, hat dann eine Periode pausiert und war dann erneut von 2009 bis 2014 Mitglied des Ortschaftsrats.

Ortsvorsteher Wolfgang Bernhard dankte für das Engagement und die gute Mitarbeit und überreichte Geschenke der Gemeinde- und Ortschaftsverwaltung. Bürgermeister Norbert Bereska schloss sich dem Dank an und betonte, dass sich in den vergangenen Jahren viel in Auernheim und Steinweiler bewegt habe.

Im Anschluss nahm Bereska die Verpflichtung der neu- bzw. wiedergewählten Ortschaftsratsmitglieder vor. Es sind dies Wolfgang Bernhard, Holger Strauß, Alexander Weber, Bernd Seizinger, Herbert Schmid, Nico Fröhlich, Bernhard Heimrich und Michaela Straub.

Die Wahl des Ortsvorstehers und seines Stellvertreters stand als Nächstes auf der Tagesordnung. Einstimmig wurden als Ortsvorsteher Wolfgang Bernhard und als stellvertretender Ortsvorsteher Bernd Seizinger wiedergewählt. Der Bürgermeister verpflichtete beide per Handschlag.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Kommunalwahl 2014

Welcher Kandidat hat es in den Gemeinderat geschafft? Wer zieht in den Kreistag? Wie schneiden die Parteien in den einzelnen Gemeinden ab? Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2014 finden Sie in unserem Themenschwerpunkt.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Heilig Abend: Menschen aller Kulturen zum Essen und Feiern eingeladen

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit. Hüseyin Perktas lässt sich das nicht zweimal sagen: Einmal mehr betätigt sich der Heidenheimer Unternehmer als Türöffner und lädt Menschen aller Nationalitäten, Kulturen und sozialer Schichten am 24. Dezember ein, gemeinsam Heilig Abend zu feiern. Mit Essen und Trinken, „so viel Sie wollen“. weiter lesen

231RY