Partner der

A7: Agnesburgtunnel vier Nächte Richtung Ulm gesperrt

In vier aufeinander folgenden Nächten, jeweils zwischen 20 und 5.30 Uhr, muss in der letzten Juni-Woche Richtung Ulm über die Bundesstraße umgeleitet werden.

|

Die Weströhre des Agnesburgtunnels bei Westhausen muss in Fahrtrichtung Ulm in der Woche vom 26. bis 30. Juni in vier Nächten voll gesperrt werden: Am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils ab 20 Uhr bis 5.30 Uhr des Folgetages. Laut Regierungspräsidium Stuttgart will man durch eine nächtliche Sperrung den Eingriff in den Straßenverkehr möglichst gering halten. Zudem wurde mit der Sperrung so lange gewartet bis der Reiseverkehr während der Pfingstferien vorbei ist.

Der Verkehr wird während dieser Zeit über die Bedarfsumleitung U 12 umgeleitet. Diese verläuft dann von der Anschlussstelle Aalen/Westhausen über die Bundesstraße 29 nach Aalen, und von dort weiter über die Bundesstraße 19 nach Unterkochen. Von dort aus geht es schließlich über die Landesstraße 1084 über Ebnat bis zur Anschlussstelle Aalen/Oberkochen.

Die Sanierung am Agnesburgtunnel ist bereits fertiggestellt. Die Erneuerung der Betriebstechnik soll im August abgeschlossen werden. Hierzu stehen noch einzelne Arbeiten in der Tunnelröhre in Fahrtrichtung Ulm aus, die laut Regierungspräsidium nur unter Vollsperrung ausgeführt werden können. Unter anderem werden Induktionsschleifen in die Fahrbahn geschnitten sowie Schranken und elektronische Verkehrszeichen montiert.

Warum hat die Tunnelbaustelle länger gedauert als geplant? Hier geht’s zu einem Artikel mit Fragen und Antworten rund um den Agnesburgtunnel.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Verkehr im Kreis Heidenheim

Alles Wichtige zu den Themen Autofahren, Straßen und Verkehr im Kreis Heidenheim lesen Sie hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Jungstörche auf dem Rathausdach haben jetzt einen Ausweis

Die beiden Jungstörche auf dem Giengener Rathausdach wurden am Donnerstag von Expertin Ute Reinhard beringt. So kann man sie später wiedererkennen. weiter lesen

21RTJ