Partner der

„Gerippe” der neuen Lindenhalle in Dettingen steht

Die neue Lindenhalle in Dettingen nimmt Gestalt an. Jetzt hat der Hochbau für die Halle begonnen.

|
Die neue Lindenhalle in Dettingen nimmt weiter Gestalt an. Jetzt hat der Hochbau begonnen.  Foto: 

Wenige Wochen nachdem die Bodenplatte in Beton gegossen und abgebunden war, hat jetzt der Hochbau für die neue Lindenhalle begonnen.

Dazu wurde unter anderem ein 80 Tonnen schwerer Autokran eingesetzt. Der künftige Bau mit dem 140 Quadratmeter großen Mehrzweckraum für die Vereine steht bereits, für die eigentliche Lindenhalle (Bild) wurden die ersten Elemente aus Buchenholz in die Senkrechte gebracht.

Neubau für fünf Millionen Euro

Etwas über fünf Millionen Euro kostet die neue Lindenhalle, die den 35 Jahre alten Vorgängerbau, bei dem das Dach undicht geworden war, ersetzt. Der Neubau bekommt ein 22 mal 45 Meter großes Spielfeld und entspricht einer Dreifachsporthalle.

Dies sind prima Aussichten für die TSV-Handballer, die bislang keine Punktspiele in der Halle in Dettingen austragen konnten: Der Sportboden hatte kein Turniermaß. Zudem fehlte auch eine eingebaute Bühne für kulturelle Veranstaltungen.

Der Neubau der Dettinger Lindenhalle sieht nun unter anderem auch eine Zuschauertribüne vor, die bei den jeweiligen Sportveranstaltungen zum Einsatz kommen kann.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Banken wollen kein Notquartier für Obdachlose sein

In der kalten Jahreszeit geraten vermehrt Geldinstitute als Nachtquartier ins Blickfeld, was manche SB-Zone zur Problemzone macht. Also macht die Branche zunehmend dicht. weiter lesen