Partner der

Wegen Bibliothek: Brenzstraße bleibt noch einspurig

Noch bis spätestens Freitag, 28. April, muss der Verkehr aud der Brenzsstraße beim Bibliotheks-Neubau einspurig fließen.

|
Die Bauarbeiten in der Brenzstraße im Bereich der Bibliothek sind beinahe abgeschlossen, doch die Fahrspur bleibt noch gesperrt.  Foto: 

Die Osterferien wurden genutzt, um an der Brenzstraße im Bereich der neuen Bibliothek die Anschlüsse für Wasser, Abwasser und Telekommunikation herzustellen.

Am Freitag sollen die Arbeiten an der Bundesstraße mit dem Radweg abgeschlossen werden. Danach kann der Gehweg mit einem zur Optik der Bibliothek passenden Großformat-Plattenbelag angelegt werden. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Südspur der Brenzstraße bis spätestens Freitag, 28.April, gesperrt.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Verkehr im Kreis

Alles Wichtige zu den Themen Autofahren, Straßen und Verkehr im Kreis Heidenheim lesen Sie hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Wildtiere im Zirkus sollen in Heidenheim weiterhin auftreten können

Auf Bitten der Tierrechtsorganisation Peta lies die Stadt ein kommunales Wildtierverbot prüfen, hält dies aber für gesetzlich nicht möglich. weiter lesen

22VYP