Partner der

Trotz Einwänden: Kiesewetter verteidigt Einsatz in Syrien

Der CDU-Abgeordnete soll nicht für eine Mandatsverlängerung abstimmen - so fordert es die Heidenheimer Friedensgruppe. Doch Kiesewetter hält dagegen.

|
Roderich Kiesewetter  Foto: 

Mit einem offenen Brief fordert die Friedensgruppe Heidenheim den Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter (CDU) auf, am 10. November gegen eine Verlängerung des Bundeswehrmandats für Syrien zu stimmen. Kiesewetter hatte seine Zustimmung zu dem Einsatz angekündigt.

Mit dem Einsatz von Awacs-Aufklärungsflugzeugen der Nato würde das Bündnis offiziell Kriegspartei werden, so Friedensgruppen-Sprecher Hans Bernhard: „Was kann es für Folgen haben, wenn durch übermittelte Daten von Nato-Soldaten der Bundeswehr aus den Aufklärungsflugzeugen russische Flugzeuge zum Abschuss kommen? Dies wäre eine neue Stufe der Eskalation, und das Grauen des Krieges und das Flüchtlingselend würden fortgesetzt.“ Bernhard weiter: „Wäre es nicht sinnvoller, die Friedensbemühungen unter der UN-Verantwortung zu stärken?“

Kiesewetter antwortete der Friedensgruppe noch gestern: Die militärische Beteiligung Deutschlands sei notwendig, um die Zivilbevölkerung besser schützen zu können und zivile Schritte für eine Friedenslösung überhaupt erst zu ermöglichen, so Kiesewetter. Man müsse gemeinsam gegen den IS kämpfen, für den „politischen Prozess“ in Syrien aber gebe es nur diplomatische Wege. „Dort, wo wir helfen können, menschliches Leid zu verhindern und staatliche Infrastruktur zu erhalten, sollten wir bereit sein, auch Partner vor Ort zu befähigen, sich zu verteidigen.“

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Liveticker: 1. FC Heidenheim gegen FC Ingolstadt

Der 1. FC Heidenheim tritt heute um 18.30 Uhr gegen Ingolstadt an. Hier geht’s zum Liveticker. weiter lesen