Partner der

Neue Vermittler haben ältere Arbeitslose im Blick

Die Agentur für Arbeit Aalen beschäftigt seit kurzem fünf zusätzliche Vermittler, die sich speziell um die Personengruppe der älteren Arbeitslosen kümmern.

|

„Wir mussten schnell handeln, denn der Arbeitsmarkt in Ostwürttemberg zeigte seit längerem die Tendenz, dass ältere Arbeitslose weniger von der Entwicklung am Arbeitsmarkt profitieren konnten“, so Elmar Zillert, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Zwei Monate intensiver Einarbeitung und Schulungen liegen nun hinter den fünf neuen Vermittlern. So besuchten nicht nur Schulungen in diversen Fachverfahren, sondern wurden insbesondere in den Bereichen Beratungsaufgaben, sozialkommunikative Kompetenzen, Berufskunde und Leistungsrecht qualifiziert. Neben Hospitationen bei den erfahrenen Mitarbeitern im Vermittlungsbereich wurden auch assistierte Kundenberatungen durchgeführt.

Die Personengruppe der älteren Arbeitslosen birgt nach Einschätzung Zillerts ein Potenzial, das im Kampf gegen den drohenden Fachkräftemangel nicht zu unterschätzen ist.

In diesem Zusammenhang spürt er in den letzten Monaten auch bei den Arbeitgebern der Region ein Umdenken. Die Bereitschaft, einen älteren Arbeitnehmer einzustellen, sei deutlich gestiegen.

„Wir möchten nicht nur den Kunden eine neue und gute Perspektive bieten, sondern auch den Unternehmen Bewerber vermitteln, die vor allem mit Erfahrungswissen und Qualifizierungspotenzial punkten kann“, so Kristina Höhmann, Leiterin des „Via 50plus“ genannten Projekts, die für weitere Informationen unter Tel. 07361. 575 550 zur Verfügung steht.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Banken wollen kein Notquartier für Obdachlose sein

In der kalten Jahreszeit geraten vermehrt Geldinstitute als Nachtquartier ins Blickfeld, was manche SB-Zone zur Problemzone macht. Also macht die Branche zunehmend dicht. weiter lesen