Partner der

Netiquette: Diskutieren Sie, aber bleiben Sie freundlich und fair

Wir wollen, dass Sie Artikel und Berichte auf den Online-Plattformen der Heidenheimer Zeitung kommentieren, über Themen diskutieren - in einer fairen und sachlichen Art und Weise. Diese Netiquette soll genau das gewährleisten.

|
Seien Sie freundlich und fair: Natürlich können Sie unterschiedlicher Meinung sein - ein guter Umgangston muss in einem Forum aber dennoch gewährleistet werden. Behandeln Sie andere so, wie Sie auch behandelt werden möchten.

Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind im Forum nicht erlaubt. Entsprechende Beiträge werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Die Redaktion behält sich grundsätzlich das Recht vor, Beiträge zu löschen, die gegen die Netiquette verstoßen.

Werbliche oder kommerzielle Inhalte haben im redaktionellen Teil nichts zu suchen - wenden Sie sich gegebenenfalls an den Verlag für ein entsprechendes Angebot.

Es ist verboten, private Adressen im Forum zu veröffentlichen.

Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Richtlinien der Netiquette an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet. Die Redaktion versucht, alle unerwünschten Beiträge fernzuhalten. Trotzdem ist es uns nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. Die Heidenheimer Zeitung kann nicht für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer trägt für seine Beiträge die Verantwortung.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Krise: Wie geht’s beim 1. FC Heidenheim weiter?

Der 1. FC Heidenheim steckt in der schwersten sportlichen Krise seiner Vereinsgeschichte. Dabei ist diese nicht neu, sondern hat sich lediglich zugespitzt. Von den 28 Ligaspielen des Jahres 2017 verlor der FCH 15, bei nur sechs Siegen. weiter lesen

22NA3