Partner der

Mitmachen und abstimmen: Die HZ-Umfrage der Woche

Jede Woche eine neue Frage - das ist die HZ-Umfrage der Woche. Hier können Sie zu wechselnden Themen abstimmen.

|
 Foto: 

Weihnachtsgeschenke besorgen ist gut und schön – so lange man weiß, was sich der Beschenkte wünscht. Oft ist das aber nicht der Fall und man muss ins Blaue hinein schenken. Zwar bieten viele Geschäfte und Geschenkideen an – aber eigentlich macht es mehr Spaß, wenn man weiß, dass der Beschenkte sich riesig freuen wird, weil er genau das bekommt, was er sich wünscht.

Woher wissen Sie, was Sie schenken sollen?

Da kommt der gute alte Wunschzettel ins Spiel. Was man eigentlich nur aus der Kinderzeit kennt, erlebt auch unter Erwachsenen Zuspruch. Er muss ja nicht gleich listenartig zu Papier gebracht werden. Es kann schon reichen, dass man sich sagt, was man sich wünscht.

Wie läuft die Geschenkefindung bei Ihnen und Ihrer Familie ab? Wissen Sie voneinander, was Sie sich wünschen, weil Sie Wunschzettel schreiben und diese vielleicht sogar an einem zentralen Ort im Haus aufhängen oder sich gegenseitig übergeben? Oder sagen Sie sich, was Sie sich wünschen? Oder grübelt bei Ihnen jeder für sich ?

Das Ergebnis der HZ-Umfrage der Woche ist nicht repräsentativ.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Leiter der HSB-Fechtabteilung Jochen Kassel ist plötzlich verstorben

Der plötzliche Tod des Abteilungsleiters Jochen Kassel erschüttert den HSB. Der frühere Prokurist der Landesgartenschau war seit fünf Jahren beruflich und ehrenamtlich fürs Fechten im Einsatz. weiter lesen

231GL