Partner der

Mastbruch beim Marineverein: Maritimes Wahrzeichen ist gefallen

Was auf hoher See eine Katastrophe wäre, ging im Biergarten des Marineheims ganz glimpflich aus. Ein 17,5 Meter hoher Mast, der zum Hissen von bis zu elf Flaggen genutzt wurde, musste am Dienstag fallen.

|

Grund für den Radikalschnitt im Biergarten des Marinevereins waren Bedenken, dass der Mast brechen könnte. Ende der 1950er Jahre war die Konstruktion aus alten Heidenheimer Laternenmasten errichtet worden. Doch der Zahn der Zeit zeigte seine Spuren. Roststellen an tragenden Teilen ließen keine andere Wahl, als sich vom ehemaligen Wahrzeichen zu verabschieden.

Dem Marineverein zur Hilfe kam die Schnaitheimer Feuerwehr. Die Abteilung half im Rahmen einer Übung, den Mast sicher aus der Verankerung zu lösen und anschließend zu Fall zu bringen. Als Ersatz soll künftig ein Mast aus rostfreiem Edelstahl aufgerichtet werden, der Verein hofft nun auf Spenden für die Finanzierung des Vorhabens, so Vorsitzender Franz Czeisl.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Deutlich mehr Pendeler fahren in die Region

Dass 50 Prozent mehr Einpendler als vor zehn Jahren in die Region kommen, wertet die IHK als klares Zeichen, dass ihre Attraktivität gewachsen ist. weiter lesen

22592